Fotografieren

WANDERN & FOTOGRAFIEREN

 

Während der 5 Tage wird Ihnen im Rahmen eines Foto-Workshops Wissen zum Thema Fotografie vermitteln.

Dies wird allerdings nicht durch stures Vortragen und Zuhören erfolgen, sondern Sie sind aktiv beteiligt, bringen sich auch mit Ideen und Vorschlägen ein und diskutieren unter Gleichgesinnten offen über die gemachten Fotos.

Jeder hat einen anderen Blick für die Situation und für das eine oder andere Detail.

Jeder hat auch einen anderen fotografischen Background und Kenntnisstand.

Wir lernen auf diese Weise auch voneinander und in Ergänzung mit etwas fotografischem Fachwissen erweitern wir dabei unseren Horizont.

 

Die Themen:

  • Bildaufbau (goldener Schnitt, Drittelung, Linienverlauf, Führung des Auges des Betrachters ...)
  • Motivauswahl, Vorder und Hintergrund, gezielter Einsatz von Schärfe
  • Belichtungsmessung (Integral-, Mittenbetonte-, Spotmessung)
  • Makrofotografie
  • auf Wunsch: Panoramafotografie (einfach, ohne Nodalpunktadapter)

 

werden ebenso behandelt wie

ein paar technische Aspekte, die aber zum Verständnis und tlw. zur Aufklärung ebenso beitragen:

  • Kameraeinstellungen (was ist wichtig und/oder sinnvoll)
  • Zusammenspiel von Zeit und Blende
  • Tiefenschärfe
  • Sensorgrößen (Vergleich und Auswirkungen)
  • Crop-Faktor (ergibt sich aus den Sensorgrößen und ist nicht unwichtig)
  • ISO-Werte (was geht mit meiner Kamera und ab wann wird es kritisch)
  • Blitz (intern oder extern, was kann er, wann wird er gebraucht)

 

Wir werden in der Woche die gemachten Fotos der Teilnehmer auch gemeinsam besprechen.

Dafür setzen wir uns in lockerer Runde zusammen und begutachten, kritisieren (positiv), loben, lassen uns inspirieren ...